Bouderath

Blick auf Bouderath
Blick auf Bouderath
Kirche St. Gertrud
Kirche St. Gertrud

Bouderath liegt inmitten einer waldreichen Landschaft am östlichen Rand der Gemeinde Nettersheim und grenzt an das Stadtgebiet von Bad Münstereifel.

Im Jahr 1020 wurde der Ort als "Bohart" erstmalig erwähnt; Heinrich II. schenkte den Ort der Abtei Prüm. Die Kirche St. Gertrud mit romanischen Ursprüngen überragt das Dorf.

Die Grillhütte am Ortsrand ist Treffpunkt vieler Gruppen und Vereine und wird gerne für Veranstaltungen wie den jährlich stattfindenden Bauernkaffee genutzt.

Im Ort gibt es außerdem auch eine Gaststätte.