05.11.2018

6. Eifeler Buchmesse - 5. Eifeler Jugendliteraturpreis

am Samstag, 17. November 2018, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Sonntag, 18. November 2018, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Naturzentrum Eifel, Nettersheim, Urftstraße 2–4 Eintritt frei

In den vergangenen Jahren wurde die Eifeler Buchmesse mit einem breiten literarischen Spektrum zum beliebten Treffpunkt für Autor/innen, Verlage und Literaturfreunde, die genüsslich stöbern, angeregt debattieren oder ein reichhaltiges kulturelles Rahmenprogramm genießen wollen. Nun geht die Buchmesse in ihre sechste Auflage.

Am 17. und 18. November 2018 können Leseratten und Literaturbegeisterte wieder die literarische Vielfalt der Eifel entdecken, 26 Eifeler Verlage und ihre Portfolios kennenlernen und Eifeler Autor/innen hautnah erleben. Ein vielfältiges Programm offenbart den eigenwilligen Blick unserer regionalen Autor/innen auf die Eifel und ihre Menschen. Geboten wird ein reichhaltiges kulturelles Rahmenprogramm: Spannende Lesungen für Groß und Klein, Konzerte und Fotopräsentationen.  Die Eifeler Verlage und Autor/innen freuen sich auf neugierige Besucher/innen!

Traditionell in die Buchmesse eingebettet ist die Verleihung des Eifeler Jugendliteraturpreises.  Das Motto im fünften Jahr: »Nähe und Ferne - Geschichten vom Unterwegssein«. Bis zum 7. September 2018 konnten sich die jungen Nachwuchsautor/innen dazu auslassen, wie wir fremden Ländern und anderen Kulturen, wie wir unseren Nachbarn in Europa oder auch nur den Menschen im nächsten Dorf begegnen? Der diesjährige Eifeler Jugendliteraturpreis wollte zu Geschichten anregen, die aus heutiger Sicht vom Unterwegssein erzählen. Das Thema haben 52 junge Autor/innen interpretiert, die nun gespannt die Preisverleihung und die Würdigung durch die Laudatoren des Preises erwarten.

Programm
Samstag, 17. November 2018

14.00 Uhr     
Eröffnung der Messestände
mit 25 Buchverlagen und 1 Buchhandlung
14.15 Uhr    
Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel
begrüßt musikalisch mit Kostproben aus seinem Album "Und doch muss ich weiterzieh'n". Freuen Sie sich auf Chanson und Folk mit dem Eifel-Troubadour.
14.45 Uhr    
Franjo Terhart „Der Magus Maximus von Rom – Die Spürnasen ermitteln im alten Rom“ (Lesung für Kinder von 8 bis 12 Jahren)
15.30 Uhr    
Christian Humberg: „Sagenhaft Eifel - Im Reich der Matronen"        
Abenteuer in einer fantastischen Region (Lesung für Kinder ab 8 Jahren)
16.00 Uhr    
Eröffnung der Eifeler Buchmesse
Nettersheims Bürgermeister Wilfried Pracht begrüßt die Akteure von 26 Verlagsständen, die Besucher/innen der 6. Eifeler Buchmesse und die 52 Kinder und Jugendlichen, die gespannt auf  die Bekanntmachung der Preisträger/innen im 5. Eifeler Jugendliteraturpreis warten.
16.15 Uhr    
Eifeler Jugendliteraturpreis
Auszeichnung der 52 Teilnehmer/innen und Verleihung der Preise in vier Altersklassen von 6 bis 18 Jahren
18.00 Uhr
After Work Party
mit Gesprächen zwischen Verlagsleitern, Autoren und Literaturbegeisterten

Programm
Sonntag, 18. November 2018

11.00 Uhr    
Eröffnung der Messestände der Buchverlage und Autor/innen
12.00 Uhr    
Eifel-Verlag Gaasterland: Bildprojektion und Vortrag zum Buch "Eifelnatur"
Die Bilder würdigen die herausragende Schönheit der Eifelnatur und präsentieren sie in ästhetisch erlesenen, überraschenden Bildern; ein erläuternder Vortrag begleitet die Projektion. Erleben Sie ein reizvolles Kaleidoskop der Kostbarkeiten einer einmaligen Landschaft.
13.00 Uhr
Rita Rosen: „Kermesboom - Fäste on Vierdaach en da Eefel“
(Kirmesbaum - Feste und Feiertage in der Eifel). Eine köstlicher Vortrag mit einem liebevollen Blick auf Eifeler Dorfszenen.
14.00 Uhr
Wim Cox: "Waldlicht - Waldschatten"
Photographien von Wim Cox, DGPh, in großformatiger Projektion mit Texten von Engelbert Broich, vorgetragen von Andy Züll
15.00 Uhr
Drei Autorinnen des Rhein-Mosel-Verlages: "Lichter im Advent"
Süße Glocken, Baseler Herzen, ein Wunschbriefkasten, geheimnisvolle Glasmacher und Engel überall – kommen Sie mit auf eine Reise ins russische Niemandsland, besuchen Sie eine Nordseehallig und die Berge oder starten Sie mit dem Weihnachtsmann zum nächsten Einsatz.
16.00 Uhr
Renata A. Thiele: „Das Vermächtnis - Alte Liebe frische Spur“
Ein altes Familiengeheimnis, eine tragische Liebesgeschichte und ein verschollenes Gemälde: Nina Voss‘ dritter Fall entführt die Leser in eine Zeit, in der Standesdünkel und Traditionen das Leben vieler Menschen bestimmt haben.
17.00 Uhr
Yvonne Krogner „Der Tag nach dem Leben davor“
Justus' Unfall verändert das Leben zweier Freundinnen. Sie kämpfen Seite an Seite. Dabei überwinden sie Abgründe. Und verlieren dabei - sich selber.








Zurück zur Übersicht