23.05.2018

Eine westafrikanische Nacht wie im Senegal

Pape Samory Seck + „African Melody“ Samstag, 9. Juni 2018, 20.00 Uhr

im Naturzentrum Eifel in Nettersheim
Einlass 19.30 Uhr, Eintritt € 10,00


Grandios verbinden Pape Samory Seck und seine Musiker die harmonischen Klänge der Gitarre mit kraft-vollen Trommeln und berauschenden Gesängen. Pape kombiniert die virtuos gespielten Trommeln so miteinander, dass die Melodien absolut im Vordergrund stehen. Einen besonderen Augenschmaus bietet Ihnen die Tänzerin Helene Sagna, die Sie in das dunkle Herz Afrikas entführt.

Pape Samory Seck stammt aus der bekannten senega-lesischen Griotfamilie Seck und wuchs im bekannten Musikerviertel Pikine der Hauptstadt Senegals (Dakar)  auf. Im  Familienclan der Griotfamilie Seck erhielt Pape seine musikalische Ausbildung. Im Centre Culturel Blaise Senghor und im École Nationale des Arts studierte und verfeinerte er seine Kunst. Zu seinen Instrumenten zählen Djembé, Doun Doun, Sabar, Serouba, Conga, Bougarabou, Asico und Tama.

Mit dem Tanztheater „Le Deggo“ debütierte er 1995 in der Bonner Brotfabrik. Seit 1997 lebt er dauerhaft in Deutschland und galt rasch als einer der gefragtesten Perkussionisten afrikanischer Rhythmen. Die namhaften europäischen Afrika-Festivals sind ohne Pape kaum denkbar.

 

 

Ein westafrikanischer Tag wie im Senegal

Helene Sagna + Pape Samory Seck
Sonntag, 10. Juni 2018
im Naturzentrum Eifel in Nettersheim
ab 10.00 Uhr

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Trommelkurs für Kinder mit Pape Samory Seck
pro Teilnehmer/in € 10,00

11.30 Uhr bi 13.30 Uhr
Tanzkurs mit Helene Sagna
Trommelbegleitung Pape Samory Seck
pro Teilnehmer/in € 25,00

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Trommelkurs für Anfänger/innen
mit Pape Samory Seck
pro Teilnehmer/in € 20,00

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Trommelkurs Fortgeschrittene
mit Pape Samory Seck
pro Teilnehmer/in € 20,00

Mit Helene Sagna ist es ein Vergnügen, die Tänze Westafrikas zu lernen. Mit Freude und Leichtigkeit, fast spielerisch geht mit Ihr die Post ab. Helene kommt aus dem Senegal, ist eine ausgebildete Tänzerin und unterrichtet seit einiger Zeit auch in Deutschland. Ihr Debüt in Europa hatte Sie mit Andre Hellers „Afrika Afrika“.

Eine Veranstaltung von Pape Samory Seck in Kooperation mit dem Literaturhaus Nettersheim
Weitere Informationen und Vorbestellungen unter Telefon 02486 / 80 28 40 oder per  Mail.








Zurück zur Übersicht