27.10.2017

Nettersheim – so nachhaltig

Eifelgemeinde ist für bundesweite Auszeichnung nominiert

Nettersheim ist unter den nachhaltigsten Städten und Gemeinden Deutschlands! Jetzt lockt am Freitag, 8. Dezember, der Deutsche Nachhaltigkeitspreis – und Nettersheim ist unter den Nominierten! „Das freut und ehrt uns, es bestätigt uns und unsere vielen Partner auf dem seit vielen Jahren gemeinsam erfolgreich beschrittenen Weg von Natur, Klima- und Umweltschutz", so Bürgermeister Wilfried Pracht.
Die Eifelgemeinde befindet sich in guter Gesellschaft von zum Beispiel Aachen, Hannover, Gelsenkirchen oder Pirmasens. Nettersheim ist nominiert in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinde".

Preisverleihung in Düsseldorf
Es geht um 35.000 Euro Fördersumme für nachhaltige Projekte.
Der Preis wird in Düsseldorf anlässlich des zehnten Deutschen Nachhaltigkeitstages übergeben. „Das Bewerberfeld zeigt, dass kommunale Nachhaltigkeit zunehmend das globale Verantwortungsbewusstsein einschließt“, sagt Alice Berger, Generalsekretärin der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, die bei der Prämierung mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeitet.

Unsere Gesellschaft hält zusammen
Städte und Gemeinden wie Nettersheims stächen, so Alice Berger, zudem mit starken Beteiligungsprozessen und großem gesellschaftlichen Zusammenhalt heraus. „Es ist schön zu beobachten, dass die Kommunen Nachhaltigkeit als einzig sinnvollen Lösungsansatz für Herausforderungen wie Strukturwandel, Abwanderung oder Folgen des Klimawandels verstehen und entsprechende Wege einschlagen.“

Ganzheitlich und vorbildlich
In dem zweistufig durchgeführten Wettbewerbsverfahren überzeugten die besten Kommunen die Expertenjury durch ganzheitliche Nachhaltigkeitsprofile und vorbildliche Maßnahmen in sechs definierten Themenfeldern. Mit dem Preis werden Kommunen wie Nettersheim prämiert, die eine umfassende nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und Nachhaltigkeitsprojekte in Sachen Ökologie, Ökonomie und Soziales erfolgreich und integrativ umsetzen. Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und das ICLEI Europasekretariat hatten als Methodikpartner zuvor die Fragebögen ausgewertet und Interviews mit den besten Kommunen jeder Kategorie durchgeführt.
Zum zehnjährigen Bestehen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises wird außerdem ein Jubiläumspreis verliehen.








Zurück zur Übersicht