20.03.2020

Sperrungen

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Einrichtungen des Naturerlebnisdorfes Nettersheim (Naturzentrum Eifel, Holzkompetenzzentrum Rheinland, Haus der Fossilien, Wohnmobilhafen, Fossilienacker etc.), alle Spielplätze, Bolzplätze, die Stationen des Löwenzahnerlebnispfades und die Stationen des Archäologischen Landschaftsparkes sind zunächst bis zum 19.04.2020 geschlossen und stehen nicht für eine Nutzung zur Verfügung!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Nur gemeinsam können wir die Krise bewältigen. Zum jetzigen Zeitpunkt müssen wir aufeinander aufpassen und die sozialen Kontakte auf ein notwendiges Mindestmaß reduzieren.

Der Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Dies kann direkt von Mensch zu Mensch über die Schleimhäute der Atemwege geschehen oder indirekt über die Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden. Versammlungen, Menschenansammlungen und nicht notwendige Zusammenkünfte sind auch unter freien Himmel unter allen Umständen zu vermeiden. Nur so wird ein verträglicher Verlauf der Pandemie möglich sein.

Auf der Grundlage der Erlasse des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales NRW vom 13., 15., und 17. März 2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen sowie der durch die Eifelgemeinde Nettersheim am 20.03.2020 ergangenen Allgemeinverfügung sind daher die Einrichtungen des Naturerlebnisdorfes Nettersheim, alle Spielplätze, Bolzplätze, die Stationen des Löwenzahnerlebnispfades und die Stationen des Archäologischen Landschaftsparkes zunächst bis zum 19.04.2020 geschlossen und stehen nicht für eine Nutzung zur Verfügung. Auf die Strafbarkeit von Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung gemäß § 75 Abs. 1 Nr. 1. und Abs. 3 Infektionsschutzgesetz wird ausdrücklich hingewiesen.

Wir bitte um Ihr Verständnis und freuen uns schon jetzt darauf, Sie in unseren Einrichtungen wieder begrüßen zu können, sobald der Gesundheitsschutz dies zulässt.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Gerne sind wir täglich von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr für sie da.
Sie erreichen uns unter der Hotline: 02486/78-800

Ab dem 23.03.2020 gilt die undefinedVerordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) mit weitreichendem Kontaktverbot und Maßnahmen.

 

 








Zurück zur Übersicht