10.02.2020

Spielen in Nettersheim

im Literaturhaus Nettersheim

„Im Spiel verraten wir, wes Geistes Kind wir sind“. Für die Eifelgemeinde Nettersheim steht diese Aussage des römischen Epikers Ovid wie fast alle Projekte mit dem Aspekt Nachhaltigkeit im Zusammenhang. Ziel des Konzeptes „Spielen in Nettersheim“ ist die langfristige und nachhaltige Förderung der Lese- und Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien in der Gemeindebibliothek als wichtige Säule des Literaturhauses. Hierzu hat die Eifelgemeinde Nettersheim im Rahmen der Landeszuwendungen Nordrhein-Westfalens für Projekte öffentlicher Bibliotheken Fördergelder akquirieren können. 

Klassische Gesellschaftsspiele sind im Projekt genauso von Bedeutung wie digitale Angebote, die in Form einer Gaming-Ecke im Bereich der Jugendbücherei zeitnah verwirklicht werden. Mit den bei allen Altersgruppen beliebten LEGO-Steinen wird das zukünftige Spieleangebot abgerundet. Die Umsetzung, besonders im inhaltlichen Bereich, fand in enger Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Nettersheim und dem Jugendnest in der Steinfelder Straße statt.

Freut euch bereits jetzt auf spannende, unterhaltsame, Freude schenkende aber auch Kompetenzen stärkende Veranstaltungen und Programme, die in den nächsten Ausgaben des Gemeindeblattes und auch auf Facebook vorgestellt werden. Spielenachmittage für Jung und Alt, Lesekreise aber auch das neue Projekt „Escape the Library“, angelehnt an die sich wachsender Beliebtheit erfreuenden Escape-Räume, werten das Repertoire des Literaturhaus aus und erweitern das Angebot für Besucher*innen. Bleibt gespannt.        








Zurück zur Übersicht