Auszeichnungen

Logo Biodiversitätskommune

Für ihr Engagement werden die Gemeinde Nettersheim bzw. ihre Orte immer wieder mit Auszeichnungen bedacht.

1991 und 1993: 1. Platz beim Kommunalwettbewerb "Bundeshauptstadt für Natur- und Umweltschutz" der Deutschen Umwelthilfe

1995 Platzierung unter den 5 besten deutschen Bewerbern beim Wettbewerb "Europäischer Preis für Tourismus und Umwelt 1995"


1995 Verleihung der Schmitt-Degenhardt-Plakette durch den Naturpark Nordeifel e.V.

1998: Auszeichnung im landesweiten Wettbewerb "Nachhaltige Stadtentwicklungsprojekte umsetzen" für das Projekt Wohnumfeld Steinfelder Straße im Ort Nettersheim

2001: Bundessieger im Wettbewerb "Vorbildliche Verwendung von heimischem Holz in Städten und Gemeinden" des Holzabsatzfonds und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

2001: Umweltpreis des Kreises Euskirchen für das Projekt "Hackschnitzel-Heizanlage"

2002: Förderpreis für nachwachsende Rohstoffe des Landes NRW

2003: 1. Platz (Gold) im Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" für den Ort Nettersheim

2004: Der Ort Nettersheim ist Silberdorf im Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft"

2006: Marmagen gewinnt Silber beim Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

2007: Nettersheim ist im Wettbewerb "Bundeshauptstadt im Naturschutz" der Deutschen Umwelthilfe Sieger in der Teilnehmerklasse unter 10.000 Einwohner und damit "Naturschutzkommune 2007"

2007: Die Gemeinde Nettersheim ist Preisträgerin des Wettbewerbs "Kulturelle Gesamtkonzepte für kulturelle Bildung" des Landes NRW

2011: Nettersheim ist im Wettbewerb "Bundeshauptstaadt der Biodiversität" der Deutschen Umwelthilfe Sieger in der Teilnehmerklasse unter 10.000 Einwohner und damit Biodiversitätskommune

2014: Nettersheim erzielt den 1. Preis beim Kommunalwettbewerb "HolzProKlima" NRW

2014: Der Ort Nettersheim ist Golddorf im Kreiswettberwerb "Unser Dorf hat Zukunft"

2014: Der Frohngauer Dorftreff Alte Schule wird im Wettbewerb Land.Werk.NRW - Umnutzungspreis 2014 mit dem 1. Preis ausgezeichnet.