Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Gemeinde Nettersheim
Der Bürgermeister
Krausstr. 2
53947 Nettersheim
Deutschland
Tel.: 02486 780
E-Mail: buergermeister@nettersheim.de
Webseite: www.nettersheim.de


II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Hans-Jürgen Müller
KDVZ Rhein-Erft-Rur
Bonnstraße 16-18
50226 Frechen
Deutschland
Tel.: 02234 18 22 0
E-Mail: datenschutz@kdvz-frechen.de


III. Aufsichtsbehörde für datenschutzrechtliche Angelegenheiten

Beschwerden in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten richten Sie bitte an die Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit für das Land Nordrhein-Westfalen (LDI), Kavalleriestraße 2 – 4, Düsseldorf, Postanschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel. 0211/38424-0, E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de.

IV. Ihre Rechte als Nutzer
Sie als Nutzer/betroffene Person haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

•    Recht auf Auskunft,
•    Recht auf Berichtigung oder Löschung,
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
•    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
•    Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenden Sie sich bitte dazu per Mail über das Postfach info@nettersheim.de oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adressen an uns.

Diese Rechte können nach Artikel 23 der Datenschutz-Grundverordnung beschränkt werden. Der Landesgesetzgeber hat in den §§ 12-14 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Rechte der betroffenen Person zu beschränken. Sollten Sie von den oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Gemeinde Nettersheim, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür im Einzelfall erfüllt sind.

V.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir als Körperschaft des Öffentlichen Rechts unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.    Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

VI.    Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom aufrufenden Endgerät.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2)    Das Betriebssystem des Nutzers
(3)    Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4)    Die IP-Adresse des Nutzers
(5)    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6)    Angefragter Dateityp und Dateigröße des Zugriffs
(7)    Verwendetes Anfrageprotokoll des Zugriffs
(8)    Webseite, von denen das System des Nutzers auf unsere Dienste gelangt
(9)    Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Dienste aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

VII. Kontaktmöglichkeiten über die Internetseite

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten, falls im konkreten Anlass erforderlich, gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person verwendet.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Übertragbarkeit und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Artikel 15 bis 22 der Datenschutz-Grundverordnung.

Diese Rechte können nach Artikel 23 der Datenschutz-Grundverordnung beschränkt werden. Der Landesgesetzgeber hat in den §§ 12-14 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Rechte der betroffenen Person zu beschränken. Sollten Sie von den oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Gemeinde Nettersheim, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür im Einzelfall erfüllt sind.

VIII. Einbindung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

•    eingegebene Suchbegriffe
•    ausgewählte Kategorien oder Bereiche

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Eine detaillierte Erläuterung hierzu erhalten Sie unter dem Punkt VII „Einbindung von Piwik / Matomo zur Analyse des Surfverhaltens“.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

•    Merken von Suchbegriffen
•    Merken von ausgewählten Kategorien oder Bereichen

In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. Weitere Informationen zum Thema „Cookies“ sowie Anleitungen zur Anpassung Ihres Internetbrowsers finden Sie z.B. unter https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

IX. Einbindung von Piwik / Matomo zur Analyse des Surfverhaltens

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur pseudonymisierten Analyse des Surfverhaltens setzen wir auf unseren Systemen den Webanalyse-Dienst Matomo (ehemals Piwik) ein. Hierzu werden Cookies (VI. Einbindung von Cookies) verwendet. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übertragen:

•    anonymisierte IP-Adresse (die letzten beiden Bytes der Adresse werden entfernt)
•    pseudonymisierter Standort (niedrige Genauigkeit wegen anonymer IP-Adresse)
•    Land, Region, Stadt (niedrige Genauigkeit wegen anonymer IP-Adresse)
•    Datum und Uhrzeit, lokale Zeit
•    Titel und Adresse der aufgerufenen Seite
•    Adresse der vorhergehenden Seite (sofern diese das erlaubt)
•    Angaben zu Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden
•    Zieladresse von Verweisen (Links), die angeklickt wurden
•    Interaktionen in Formularen (ohne Formularinhalt)
•    Dauer des Seitenaufbaus
•    Verwendete Bildschirmauflösung
•    Betriebssystem und Browser Ihres verwendeten Endgerätes

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können so unsere Angebote stetig optimieren.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. Weitere Informationen zum Thema „Cookies“ sowie Anleitungen zur Anpassung Ihres Internetbrowsers finden Sie z.B. unter https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

5. Piwik-Link zum Deaktivieren

X. Einbindung von Google Maps

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standortes sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt. Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Webseite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.
Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter
https://adssettings.google.com/authenticated
https://policies.google.com/privacy
weitergehende Informationen an.

XI. Einbindung von Youtube-Videos

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Internetauftritt nutzen wir zur Darstellung von Videos über uns bzw. unsere Einrichtungen und Projekte eine Erweiterung und Inhalte von der Video-Plattform Youtube. Hierbei nutzen wir YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“.
Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.
Ohne diesen „Erweiterten Datenschutz“ wird eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie eine unserer Internetseiten, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufrufen. Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Internetseite über Ihren Internet-Browser darstellen zu können. Im Zuge dessen wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite erfassen und verarbeiten. Bei Youtube handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt.
YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.
Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät.

4. Dauer der Speicherung

Die Speicherdauer von Youtube-Cookies ist unterschiedlich von 1 Sitzungsdauer bis zu 2 Jahren, sofern diese nicht manuell gelöscht werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sollten Sie bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unserer Videoseite bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen. Die Installation der Cookies können Sie durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie unter dem Punkt „Cookies“.

XII. Einbindung eID-Funktion

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei verschiedenen Formularen können Sie sich mit der eID-Funktion des neuen Personalausweises identifizieren & authentifizieren. Die Abwicklung erfolgt dabei über das Servicekonto.NRW. Es werden jeweils nur die vom angeschlossenen Dienst angefragten Daten übertragen. Dies können sein:

•    Anrede
•    Familienname
•    Geburtsname
•    Vornamen
•    Doktorgrad
•    Tag der Geburt
•    Ort der Geburt
•    Anschrift
•    Abkürzung "D" für Bundesrepublik Deutschland
•    Ordensname, Künstlername
•    Nebenbestimmungen
•    Abkürzung der Staatsangehörigkeit
•    E-Mail-Adresse
•    DE-Mail-Adresse
•    Dokumentenart (Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel)
•    Dienste- und kartenspezifisches Kennzeichen
•    Mobilfunknummer

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Erfassung der Daten durch Nutzerinnen und Nutzer ist freiwillig (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die im Servicekonto.NRW hinterlegten personenbezogenen Daten werden allein zum Zwecke der Durchführung der Aufgaben behördlicher Stellen verwendet. Nutzerinnen und Nutzer entscheiden selbst, ob und an wen diese Daten weitergegeben werden, indem sie ihre Kennung des Servicekonto.NRW im Rahmen eines elektronischen Dienstes auf einer landesbehördlichen oder kommunalen Webseite verwenden oder die entsprechenden Funktionsaufrufe im Rahmen der Online-Dienste tätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter https://servicekonto.nrw/serviceaccount/privacy.html

XIII. Einbindung Ratsinformationssystem SD.net

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Internetauftritt setzen wir das Ratsinformationssystem SD.net ein. Dieses System wird durch die Kommunale Datenverarbeitungszentrale KDVZ Rhein-Erft-Rur bereitgestellt. Bei Nutzung des Ratsinformationssystems werden die IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs protokolliert. Bei registrierten Benutzern werden zusätzlich beim Login-Vorgang der Benutzername und die verwendete Softwareplattform (Internet-Browser oder mobile RICH-Applikation) für statistische Zwecke gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Gewährleistung von Funktionalität und Sicherheit sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Stand: 01.08.2018

Download Datenschutzerklärung

Download als PDF-Dokument