07.01.2021

Auch und gerade als Schneetourismus-Magnet gilt: Wir müssen weiter vereint Augenmaß bewahren und als Gemeinde fest zusammenstehen!

Die Corona-Pandemie ist für uns alle eine große Belastung. Vielen Dank für Ihr umsichtiges Handeln, für die gegenseitige Rücksichtnahme, die Hilfe für den Nächsten!

Allerdings brachte das vergangene Wochenende bisher ungekannte Herausforderungen mit sich. Viele Bürgerinnen und Bürger empfanden den Massenandrang von Schneetouristen in unserer Eifelgemeinde, vor allem aber das leider oft nicht einwandfreie Verhalten der Besucherscharen, als ärgerlich, belastend und ungerecht.

Aufgrund der weiter anhaltenden winterlichen Wetterverhältnisse sowie der aktuell geltenden Rechtslage ist zu erwarten, dass sich die Situation am kommenden Wochenende wieder ähnlich darstellen wird.

Ihre Gemeindeverwaltung hat sich für das kommende Wochenende entsprechend aufgestellt. So ist das Rathaus sowohl am Samstag wie auch am Sonntag täglich von 10 bis 16 Uhr besetzt. Unter der Hotline (02486) 78-810 können Sie sich während dieser Zeit gerne mit Ihren Beobachtungen, Fragen, Anregungen und auch nötigen Beschwerden an uns wenden.

Darüber hinaus werden wir alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um Verkehrschaos und Ordnungswidrigkeiten zu verhindern sowie dafür zu sorgen, dass die Corona-Schutzregeln eingehalten werden.

Dafür wird der gemeindliche Ordnungsdienst für das kommende Wochenende stark aufgestockt und die Präsenz in den Dörfern erheblich intensiviert. Teilweise werden Wege gesperrt.

Außerdem stehen wir im engen Kontakt mit der Kreispolizeibehörde. Am kommenden Wochenende wird in der Eifelgemeinde Nettersheim verstärkt Streife gefahren. Darüber hinaus wurde zugesichert, dass im Bedarfsfall zeitnah Einsatzkräfte vor Ort sein können.

Nach dem Schnee und nach Corona sind wir bestimmt wieder froh, wenn wir Touristen in unserer schönen Heimat begrüßen dürfen – aber in diesen besonderen Zeiten stehen wir fest zusammen, um  unser Natur-Idyll und unsere Gesundheit zu schützen.

Ich bitte Sie um Ihr Mittun mit Augenmaß und, soweit es geht, Geduld und grüße Sie herzlich

Ihr Bürgermeister
Norbert Crump








Zurück zur Übersicht