23.12.2020

Weihnachtsgruß des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

„die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur“ – gern zitiere ich den Schweizer Schriftsteller und Architekten Max Frisch. Denn seine Worte regen zum Nachdenken und zu Dankbarkeit an – in einer Zeit, die von Krise, Sorgen und dem Verzicht auf viele uralte Bräuche, auf liebgewonnene Traditionen geprägt ist.

Ganz bewusst verzichte ich hier auf die wahrscheinlich millionenfachste Benennung eines Krankheitserregers. Vielmehr spüre ich Dankbarkeit: Für all das, was wir den äußeren Umständen zum Trotz entfalten, was dadurch sicht- und fühlbar wird. Für den Zusammenhalt in den Dörfern und als ganze Eifelgemeinde Nettersheim. Für uneigennützige Unterstützung an so vielen Stellen, wo Hilfe gebraucht wird. Und für die Kreativität, mit der wir gemeinsam darum kämpfen, aus den aktuellen Herausforderungen auch Chancen zu machen.

Wir alle, dafür gibt es ungezählte, wohltuende Beispiele, stehen fest zusammen. Wir schaffen vereint Stabilität und Sicherheit. Wir finden Wege, einander nah zu bleiben, auch wenn wir uns nicht so wie gewohnt begegnen können. Wenn wir beginnen, nicht nur zu beschreiben, was gerade nicht geht, entfalten wir uns in das Miteinander, das Gemeinde ausmacht.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr. Gesundheit, Glück und Gemeinschaft mögen unsere Begleiter sein!

Herzliche Grüße
Ihr
Norbert Crump, Bürgermeister








Zurück zur Übersicht