Termine / Veranstaltungen

Jakob Kneip „Der Birnbaum“ und Nanny Lambrecht Thema: Verschiedenes

Lesung mit dem Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Manfred Moßmann

Nanny Lambrecht (1868 - 1942) war in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts eine bekannte und erfolgreiche Autorin. Sie publizierte rund 25 Romane und mehrere Bände mit Erzählungen, in denen sie das harte Leben der Menschen im Venn, in der Eifel und im Hunsrück beschreibt. Zum überregionalen Skandalerfolg wurde ihr Roman „Armsünderin“. Manfred Moßmann hat zum Teil unbekannte Texte wiederentdeckt und präsentiert u.a. die Novelle „Der Hirt im Moor“, die durch innovative Sprache und eine gelungene Beschreibung der Landschaft besticht. Auch humorvolle Geschichten wie zum Beispiel „Die Vennpredigt“ sind vertreten.

Jakob Kneip (1881 – 1958) stammt aus Morshausen und lebte seit 1929 als freier Schriftsteller in Köln. 1942 entzog er sich den Repressalien des NS-Regimes und „versteckte“ sich in Nettersheim-Pesch, wo er bis zu seinem Tod lebte. Seine Texte zeugen von einer tiefen Verbundenheit zum Hunsrück und zur Eifel, ohne dass er in sentimentale Heimatliteratur abglitt. Vielmehr beschreibt Jakob Kneip universelle humanitäre Werte in ländlichen Milieus. Mit „Porta Nigra“ verfasste er seinen bekanntesten Roman.

Im Jahr 2021 veröffentlichte der Hunsrückverein unter dem Titel „Der Birnbaum“ eine Sammlung von zum Teil unbekannten Erzählungen und Gedichten, die von Manfred Moßmann ausgewählt wurden. Aus diesem Buch wird Manfred Moßmann in Pesch lesen.

Termin:
Do., 23.06.2022
Ort:
Pesch
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ansprechpartner/in:
Alexander Mauel, Telefon 02486/78411
Kosten:
Kostenfrei, Spenden erwünscht
Anmeldung:
Telefon 02486/1770, buecherei@nettersheim.de
Treffpunkt:
Pfarrheim Nettersheim-Pesch, Jakob-Kneip-Straße (an St. Cäcilia), 53947 Nettersheim-Pesch
Plätze frei:
Veranstaltung hat bereits stattgefunden