i dont do my homework buy papers online for college college homework help free what is a concept essay write an essay community involvement

Der Eifelsteig

Wanderer

Etappe 6: Von Kloster Steinfeld über Marmagen und Nettersheim nach Blankenheim

Auf dem Eifelsteig zwischen Trier und Aachen sind die Höhepunkte der Eifel auf wunderschönen Wegen zu erwandern.

Die Etappe Kloster Steinfeld - Blankenheim führt durch Talauen und Feuchtbiotope mit seltenen Pflanzen und farbenprächtigen Schmetterlingen. Aber sie ist nicht nur landschaftlich interessant und reizvoll, sondern auch historisch.

Aus Westen vom Kloster Steinfeld kommend steigt der Wanderer zunächst zur Hallenthaler Mühle ins Gillesbachtal ab, um dann nach kurzem Aufstieg am „Eifelblick" Königsberg zu verweilen. Es bietet sich ein herrlicher Ausblick über Kloster und Basilika.

Weiter führt der Weg durch das Eichtertal hinab zur Urft und folgt nun dem Römerkanal-Wanderweg zur römischen Brunnenstube „Grüner Pütz". Von hier aus verlassen sowohl der Eifelsteig als auch der Römerkanal-Wanderweg das Urfttal und winden sich auf der Trasse der alten Römerstrasse Köln-Trier durch Bärlauch-Buchenwälder hinauf auf die Höhe. Der Hohlweg passiert dabei einen Steinbruch, kurz darauf zieht er entlang des Waldrandes an Wiesen und Feldern vorbei in Richtung Nettersheim. Der erneute Abstieg ins Urfttal erfolgt über einen schmalen Pfad mit Treppe. Der Weg führt durch das Naturerlebnisdorf Nettersheim, das zu einer Pause einlädt.

Südlich von Nettersheim begleitet der Eifelsteig in mal enger, mal weiterer Entfernung die Urft, stets auf der östlichen Seite. Vorbei an „Römerweiher" und „Steinrütsch" wandert man im Schatten der Buchen- und Fichtenwälder des Mürel in Richtung Blankenheim. Eine schmale Brücke überquert den kleinen Seitenzufluss der Urft, der das Nettersheimer Gebiet südlich begrenzt. Weiter geht es auf Blankenheimer Gebiet entlang des Haubachs und des Stahlbuschseifen bis zu einer Schutzhütte, wo der Eifelsteig nach Süden in Richtung Blankenheim abzweigt.